Info markierte Äschen

Markierte Äsche gefangen? Bitte melden!
Zurzeit finden Untersuchungen zur Bestanddessituation der Äschen im Engadin statt.
Dazu wird einigen Äschen ein PIT-Tag, ein elektronischer Passiv-Sender, in die Bauchhöhle
eingepflanzt. Diese Methodik liefert wichtige Daten zum Wanderverhalten der Äschen.
Äschen die einen PIT-Tag in der Bauchhöhle haben, sind äusserlich, vor den Bauchflossen,
mit einem oder zwei blauen Punkten markiert.

Info_markierte_Äschen