Radi Hofstetter, FV Felsberg, wird neuer Präsident des Kantonalen Fischereiverbandes Graubünden KFVGR.

An der Delegiertenversammlung vom Samstag 21. April übergab der bisherige Präsident Ruedi Gerhard nach 15 Jahren an der Spitze des KFVGR das Zepter an den neu gewählten Präsidenten Radi Hofstetter. Radi ist seit langem mit den Verbandsaufgaben des KFVGR vertraut. Vor 22 Jahren initiierte er die Jungfischerausbildung im Churer Rheintal und hat seither als Hauptinstruktor zusammen mit dem langjährigen SaNa-Instruktorenteam über 2’000 Jung- und Neufischer ausgebildet. Seit drei Jahren ist er Mitglied des Vorstandes und leitete letztes Jahr als OK-Präsident den Auftritt des Fischereiverbandes an der Jagd- und Fischereimesse in Chur, der einen riesigen Anklang fand.

 

 

Ergebnisse Workshop Fischereibetriebsvorschriften 2020

Dem Aufruf des Amtes für Jagd und Fischerei (AJF) zum gemeinsamen Workshop sind am Samstag 17. Februar insgesamt 35 Fischer und Fischerinnen gefolgt und haben nach einleitenden Referaten von Dr. Marcel Michel und Dr. Andrea Baumann vom Amt, sowie von Radi Hofstetter als Repräsentant des KFVGR in gemeinsamen Gruppenarbeiten die verschiedenen Themen der zukünftigen Fischereibetriebsvorschriften 2020 angeregt diskutiert. Unter dem Link: KFVGR/Amtliches/Workshop/ findest Du eine Zusammenfassung der bisherigen Ergebnisse sowie die einleitenden Referate und die Teilnehmerliste.

 

Dass die gesammelten Ideen und Vorschläge bei einem ersten Workshop völlig kontrovers erscheinen und sich teilweise gegenseitig gar ausschliessen, ist bei diesem Findungsprozess völlig normal. Es wird spannend sein zu sehen, wie das Amt den weiteren Prozess zur Konkretisierung und finalen Ausarbeitung der Fischereibetriebsvorschriften 2020 gestalten wird. Wir vom KFVGR freuen uns in jedem Fall, wenn der Einbezug von uns Fischern weiterhin gefragt ist und wir mitgestalten können.